Wasserzeichen
Meldung Ab Mittwoch, 7. April, gilt der aktualisierte Stundenplan.

22.07.05: Verabschiedung Herr Hutterer und Herr Höhl

Ein Bericht von Doris Pohmer

Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Sicher kommt es nicht allzu oft vor, dass ein ehemaliger Schüler seine beiden Lehrer in den Ruhestand verabschiedet; aber genau dies war der Fall, als Dr. Georg Theysohn, stellvertretender Schulleiter des Leibniz-Gymnasiums Pirmasens, den beiden langjährigen Pädagogen Oberstudienrat Fritz Hutterer und Oberstudienrat Ludwig Höhl die Pensionierungsurkunde überreichen konnte.

„Mit ihnen gehen zwei Kollegen, die meine Lehrer waren, die man fast vier Jahrzehnte vom Leibniz nicht wegdenken konnte, unersetzliche Originale, die fehlen werden", so Dr. Theysohn in seiner Abschiedsrede.

Fritz Hutterer, geboren 1940 in Pirmasens, war im Herbst 1968 ans Leibniz gekommen, damals war die Mainzer Studienstufe (MSS) noch unbekannt und es hatte gerade zwei Kurzschuljahre gegeben. In seinem ersten Fach, Latein, unterrichtete Fritz Hutterer viele Schülergenerationen, sein zweites Fach, Griechisch, gab er nie, dafür musste er manches Mal in fachfremdem Unterricht in Mathematik, Deutsch oder Geschichte einspringen. Natürlich lag es auch für ihn als Altsprachler nahe, die Studienfahrt der Schule nach Rom zu organisieren und diese erwies sich laut Dr. Theysohn als „Dauerbrenner" und „Erfolgsgarant" unter den Kursfahrten, in der letzten Woche bereits zum zehnten Mal. Der stellvertretende Schulleiter lobte das freundliche, pflichtbewusste und geduldige Wesen Fritz Hutterers, der sich als väterlicher Freund und Vorstand kleiner, aber feiner Latein-Kurse bewährt und während seiner ganzen Zeit als Lehrer am Leibniz niemals gefehlt habe.

Im gleichen Jahr wie Fritz Hutterer war auch Ludwig Höhl, geboren 1940 in Rodalben, an das Leibniz-Gymnasium gekommen, wo er 37 Jahre lang die Fächer Mathematik und Physik unterrichtete. Ludwig Höhl habe die dickste aller Personalakten der Leibniz-Lehrer, verriet Dr. Theysohn, denn sie sei voll mit Teilnahmebestätigungen von unzähligen Fortbildungen in vielen Bereichen. Unter anderem war Ludwig Höhl beim Schulfernsehen engagiert gewesen, füngierte als Moderator eines Studienzirkels über Gesundheitserziehung, er hatte die Aufgabe des Beratungslehrers inne, beschäftigte sich mit Drogenprävention und Verkehrserziehung der Schüler. Höhl erlebte viele Neuerungen im Mathematikunterricht und war einer der ersten, die einen Computer besaßen. Gutmütig, hilfsbereit und konsequent sowie sattelfest in Verfahrensfragen war Ludwig Höhl seit 1973 bis 2005 der Inbegriff des Personalrates am Leibniz, viele Jahre lang als dessen Vorsitzender. Privat ist Ludwig Höhl ein großer Kenner und Verehrer der italienischen Oper und auch sehr beschlagen, wenn es um das Thema Pferdewetten geht. So war auch das Abschiedsgeschenk des Kollegiums naheliegend, Karten für eine Opemveranstaltung, während Fritz Hutterer einen archäologischen Romführer erhielt.

Beide frisch pensionierte Kollegen zogen eine positive Bilanz ihrer Tätigkeit und bedankten sich bei Lehrerkollegium und Schülervertretung für die guten Wünsche und Geschenke.

Übrigens bekam auch Frau Hutterer eine Ruhestandsurkunde. Als sie drei Jahre zuvor die passive Phase ihrer Altersteilzeit antrat, war sie damals zwar bereits vom Kollegium verabschiedet worden, ihre Versetzung in den Ruhestand wurde jedoch erst jetzt wirksam.

Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05Verabschiedung Herr Höhl, Herr Hutterer 7/05