Wasserzeichen
Meldung Ab Mittwoch, 7. April, gilt der aktualisierte Stundenplan.

25.02.05: Leibniz-Schüler bei Biologie-Olympiade

Ein Bericht von Doris Pohmer

Bio-Olympiade 2/2005Dirk Tomsitz (19), Schüler am Leibniz-Gymnasium in Pirmasens, belegte bei den ersten beiden Runden der Internationalen Biologie-Olympiade (IBO) den 5. Platz in Rheinland-Pfalz. Als Belohnung für das gute Abschneiden waren er und 13 weitere erfolgreiche Jung-Biologen zu einem zweitägigen Landesseminar an der TU Kaiserslautern eingeladen. Zum Programm gehörten eine Uni-Besichtigung, eine Spezialvorlesung und eigene Versuche in den Bereichen Neurobiologie, Botanik, Zoologie und Genetik.

Dirk Tomsitz aus Pirmasens, frischgebackener Abiturient am Leibniz, war Ende der 11. Jahrgangsstufe durch seinen Biologielehrer Dr. Bert Schneider auf den internationalen Wettbewerb aufmerksam gemacht worden, bei dem es galt, eine Hausarbeit zu verfassen und in einer begrenzten Zeit 40 Aufgaben zu lösen. Gefragt waren außerdem eigenständige Vorbereitung und viel Zeit. "Mir hat die Herausforderung Spaß gemacht", sagt Dirk. Er ist für sich mit dem Ergebnis zufrieden. "Es war eine interessante Erfahrung. Ich habe nette Leute kennen gelernt und eine Teilnahme lohnt sich." Nach dem Abitur möchte Dirk, der in seiner Freizeit Tennis und Bratsche spielt, molekulare Biologie oder Medizin studieren.

Leibniz-Abiturient Dirk Tomsitz belegte bei der Internationalen Biologie-Olympiade den 5. Platz in Rheinland-Pfalz und wurde zu einem Seminar an der TU Kaiserslautern eingeladen. Unser Foto zeigt ihn bei einem Versuch unter Anleitung von Professor Arendholz.

Foto: Thomas Koziel